Aktuelle YOGA Termine

01 Der offene Geist   |  02 Die innere Absicht   |  03 Das Hara  |  04 Verwurzeln  |   05 Die Mula Bandha Atmung 

DER OFFENE GEIST

 

"Es gibt eine Vollkommenheittief inmitten alles Unzulänglichen.

Es gibt eine Stille, tief inmitten aller Ratlosigkeit.

Es gibt ein Ziel, tief inmittenaller weltlichen Sorgen und Nöte."

Siddhartha Gautama Buddha


Beim offenen Geist

handelt es sich um die Haltung alles so zu betrachten, als würdest du es zum allerersten Mal wahrnehmen. So, als hätten die Dinge keine Namen. Es ist eine Haltung der völligen Offenheit und Unvoreingenommenheit. Wenn wir glauben etwas zu kennen oder zu wissen, verschließen wir uns dadurch automatisch neuen Erfahrungen. Wir berauben uns der faszinierenden Möglichkeit, mit der Realität jenseits der Namen in Berührung zu kommen. Die Welt wird gemäß unserer Vorstellungen, Vorlieben und Abneigungen verzerrt wahrgenommen und interpretiert.

 

Der offene Geist & YOGA

Entspannung ist nicht etwas, was wir willentlich machen können bzw. tun können. Oft geschieht genau das Gegenteil, wir wollen uns unbedingt entspannen und verkrampfen uns dabei noch mehr. Die Entspannung geschieht über das wertfreie Wahrnehmen bzw über den offenen Geist. Unser Körper ist ein riesengroßer Speicher all unserer Erfahrungen und Erlebnissen. Die positiven sind dabei nicht das Problem, hier geht es um unsere negativen Erlebnisse, die wir irgendwo im Körper angespeichert haben. Dies kann sich in Anspannung und/oder Schmerz äußern, z.B. in den Schultern, im Nacken, im Bauch oder im Lendenbereich usw. Oftmals geht auch die Verbindung zu diesen Blockaden verloren und wir bemerken nicht einmal mehr dass wir ein Problem haben. Um diese Blockaden zu lösen, richten wir unseren offenen Geist als stillen wertfreien Beobachter, genau auf diese Bereiche. Energie und Wahrnehmung gehören immer zusammen, das bedeutet, durch dieses achtsame innere Beobachten, sammelt sich nun immer mehr Energie an diesen Stellen. So können sich Verspannungen und Blockaden immer mehr lösen und entspannen. Dieser offene Geist ist ein ständiger Begleiter während der gesamten YOGA Praxis sowie natürlich auch außerhalb der Yogamatte!