Aktuelle YOGA Termine
Lebensenergie

DAS HARA

 

Das Hara - das Zentrum der Bewegung & Schwerkraft

 

"Hara meint weder etwas ‹Körperliches› noch etwas ‹Seelisches›,

sondern die Verfassung des Menschen, die in der Einheit des Ursprungs ‹zentriert› ist.“

Karlfried Graf Dürckheim

 

Die Bedeutung von Hara „Hara“ bedeutet in Asien viel mehr als ein Wort für Bauch. Es bedeutet die tragende Mitte des Menschen, in der er selbst und alle Aktivität wurzeln. Von daher auch der Ausdruck »Harakiri«, was Selbstmord bedeutet. Wer das Hara tötet, zerstört das Zentrum. Mit „Hara“ wird eine Form des Bewusstseins beschrieben. Es ist eine innere Haltung, die ganz natürlich aus dem eigenen Wesenskern heraus wächst. Im Hara zu sein bedeutet, transparent zum eigenen Ich zu sein, zu unserer wahren Natur – und ist nicht mit der europäischen Idee des »Ichs«, der über Jahre gebildeten Persönlichkeit, zu verwechseln. Darüber hinaus ist das Hara das größte Energiezentrum des Menschen.

 

Wo finden wir das Hara?

Das Hara befindet sich im unteren Bauch im Zentrum des Beckens zwischen dem Nabel und dem Schambein. Dies ist der Punkt durch welchen die vertikale Erdanziehungskraft läuft und ist daher das Zentrum der Schwerkraft oder der Punkt durch welchen das Gleichgewicht gehalten wird. Jede Störung hier, stört das gesamte Gleichgewicht des Körpers und wirkt sich auf unseren geistig, seelisch und emotionalen Zustand aus.